Aktivitäten

Unternavigation:

Inhalt:

internationaler Wettbewerb CTIF

Spaß und Zusammenhalt stehen im Vordergrund

Der Wettbewerb gliedert sich in 2 Teile.

Der erste Teil besteht aus einer Feuerwehrhindernisübung. Hierbei muss eine Schlauchleitung über Hindernisse verlegt sowie mit der Kübelspritze gespritzt werden. Darüber hinaus müssen verschiedene Knoten an einem Balken angelegt werden. Außerdem müssen verschiedene feuerwehrtechnische Geräte erkannt werden.

Beim zweiten Teil müssen die Jugendlichen auf einer 400-Meter-Bahn verschiedene Elemente bewältigen. Dieser Teil erfolgt als Staffellauf.

Der CTIF findet auf Landesebene alle 2 Jahre statt. Für den Landesausscheid qualifizieren sich die besten Mannschaften aus den Kreis- bzw. Stadtjugendfeuerwehren. Die Sieger des Landesausscheides vertreten Thüringen dann beim Bundesausscheid.

Die Wettbewerbsordnung sowie weitere Informationen gibt es hier.

Fusszeile:

Info-Boxen: