Aktivitäten

Unternavigation:

Inhalt:

Kindeswohlgefährdung

Der Schutz von Kindern hat in den Thüringer Jugendfeuerwehren oberste Priorität. Hierzu gibt es sowohl präventive Ansätze wie auch Verhaltensempfehlungen bei Verdachtsfällen auf sexualisierte Gewalt.

Die Delegierten der Thüringer Jugendfeuerwehr haben sich während Ihres Delegiertentages am 10.03.2012 darüber hinaus einstimmig für eine Selbstverpflichtungserklärung der Jugendfeuerwehrwarte ausgesprochen.

Grenzverletzungen werden in den Reihen der Thüringer Jugendfeuerwehren nicht geduldet!

Informationsmaterial zum Thema sowie die Selbstverpflichtungserklärung gibt es im Downloadbereich.

Fusszeile:

Info-Boxen: